• 03745-78110

Ellefelder Stadtentwicklungskonzept "Ellefeld Aktive Mitte"

Die Gemeinde Ellefeld sucht nach Möglichkeiten, den zentralen Bereich des Ortes mit seinen Geschäften, Infrastruktureinrichtungen und Wohnräumen zu erhalten und zu entwickeln – vor allem Funktionsverlusten und Gebäudeleerständen in dem zentralen Bereich entgegenzuwirken. Nun bietet sich auch für kleinere Gemeinden die Möglichkeit, eine Antragstellung zur Neuaufnahme in das Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ SOP vorzunehmen.

seko gebietsabgrenzung lageplan

Die rote Linie kennzeichnet das Fördergebiet. Die Karte kann gern im Rathaus eingesehen werden.


Mit dem Städtebaulichen Entwicklungskonzept (SEKO) „Ellefeld Aktive Mitte“ wird die Gemeinde Ellefeld in die Lage versetzt, einen Antrag zur Aufnahme in das Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ zu stellen. Die Aufnahme bildet die Voraussetzung für die Beantragung von Fördermitteln aus diesem Programm. Der Gemeinderat der Gemeinde Ellefeld hat in seiner öffentlichen Sitzung am 23.01.2019 die Verabschiedung des Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (SEKO) „ Ellefeld – Aktive Mitte“ beschlossen und beauftragte den Bürgermeister mit der Antragstellung zur Aufnahme in das Förderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (SOP).

Das gesamte Stadtentwicklungskonzept (SEKO) umfasst 99 Seiten und steht als Download bereit.  

 

Text und Bilder: Gemeindeverwaltung Ellefeld
11.02.2019


neu logo