• 03745-78110

Bundesweite Warnsignalerprobung

In den vergangenen Jahren führte das Landratsamt Vogtlandkreis eine halbjährliche Sirenenprobe des Signals zur Bevölkerungswarnung durch.

Die Innenminister der Länder haben im Juni 2019 die Einführung eines einheitlichen bundesweiten Warntages beschlossen. Der Warntag soll jährlich am zweiten Donnerstag im September stattfinden, erstmalig am 10. September 2020.

Der Vogtlandkreis beteiligt sich an diesem bundesweiten Warntag und testet damit seine Mittel zur Bevölkerungswarnung (Sirenenprobe & Warn-App NINA).
Neben den Sirenen sollen an diesem Tag 11:00 Uhr auch alle an das Modulare Warnsystem (MoWaS) angeschlossenen Warnmittel ausgelöst werden. Dies erfolgt direkt seitens des Bundes. Um 11:20 Uhr soll die Entwarnung erfolgen.

Vorrangiges Ziel des Warntages ist es, die Bevölkerung für das Themenfeld Warnung zu sensibilisieren. In diesem Zusammenhang soll auch auf die Bedeutung der Sirenensignale und auf andere Warnmöglichkeiten öffentlichkeitswirksam hingewiesen werden.

Weitere Informationen finden Sie im Auslösekonzept des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

 merkblatt sirenensignale

 

Sendefrequenzen VOGTLAND RADIO:
Sender Plauen: 95,4 MHz
Sender Reichenbach: 100,5 MHz
Sender Auerbach: 88,2 MHz
Sender Markneukirchen: 103,8 MHz
Sender Klingenthal:103,5 MHz


Quelle: Landratsamt Vogtlandkreis
Text: Gemeindeverwaltung 07.09.20


neu logo