• 03745-78110

Das Ellefelder Jahr 2019

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Ein Anlass, um auf einige "Projekte" aus dem Ellefelder Jahr 2019 zurückzublicken.

"Projekte" kann man gut in Wort und Bild darstellen. Die Basis und auch das "gewisse Etwas" dafür sind aber die Menschen... die hier leben, arbeiten und/oder sich einsetzen. Diese Menschen haben in Ellefeld gebaut und saniert, gefeiert und gelacht, sich den Herausforderungen gestellt und Probleme gelöst. Sie haben Abschied genommen und Neues gewagt, haben aus manchem Zweifel eine freudige Überraschung gemacht und aus Fehlern gelernt. All diese Menschen haben zur Entwicklung unserer Gemeinde beigetragen und Ihnen soll der kleine Rückblick einen Grund zum Stolz sein geben - Ellefeld ist auf dem Weg...
 

 

Jubiläumsjahr des "Ellefelder Boten"

Seit Januar 1994 - also genau seit 25 Jahren - erstellt die Gemeindeverwaltung eigenständig den monatlich erscheinenden Ellefelder Boten. Der Name des Amtsblattes stammt vom damaligen Bürgermeister Wolfgang Würtemberger und ist bis heute so geblieben. Das Erscheinungsbild dagegen hat sich in den vergangenen 25 Jahren mehrfach geändert und wurde je nach technischen Möglichkeiten der jeweiligen Zeit angepasst. 

Für den amtlichen Teil, wie zum Beispiel Bekanntmachungen, zeigt sich der amtierende Bürgermeister verantwortlich. Für den redaktionellen Teil, also die kommunale Öffentlichkeitsarbeit ist das jeweilige Redaktionsteam zuständig. Im Redaktionsteam ist seit 2019 Heimatfreund(in) Brigitte Thoß neu dabei.

Das Amtsblatt wird kostenlos an alle Haushalte in Ellefeld verteilt. Es erfolgt die Veröffentlichung auf der Homepage der Gemeinde Ellefeld und man kann es auch als Email erhalten.

IMG 20190115 WA0002Im Bild: Titelblatt des Amtsblattes aus den Jahren 2004 - 2014 -2018

 

 

Empfang für Zugezogene "Gekommen, um zu bleiben"

In diesem Jahr hat der Bürgermeister am 07.02.2019 zum vierten Mal alle Bürger zu einem gemeinsamen Abend eingeladen, die im Laufe des letzten Jahres ihren Wohnsitz nach Ellefeld verlegt und noch nie vorher in unserer Gemeinde gewohnt haben. Diese Einladung wurde an fast 80 Erwachsene und 28 Kinder verschickt. Natürlich haben nicht alle Geladenen daran teilgenommen. Dafür waren aber einige Neu-Ellefelder in Begleitung Ihrer Partner, die bereits "waschechte" Ellefelder sind.   


Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr viele Zugezogene und Einheimische der Einladung des Bürgermeisters in den Schulungsraum der Feuerwehr gefolgt sind. Der Bürgermeister hofft, dass (spätestens) nach diesem Abend dem Gefühl des „Zugezogen-Seins“ auch das Gefühl des „Angekommen-Seins“ folgt.

2019 gruppeGruppenfoto aller "Zugezogenen" aus dem Jahr 2018, die der Einladung des Bürgermeisters zum Willkommen-Abend gefolgt sind.

 

Ellefelder Vereinsstammtisch

Zum 3. Vereinsstammtisch am 20.02.2019 waren Vertreter von 13 Ellefelder Vereinen anwesend. Eine offene Gesprächsrunde gab Einblicke in die ehrenamtliche Arbeit der jeweiligen Vereine.
Es wurde u.a. angeregt eine gemeinsame "whatsapp-Gruppe" einzurichten, um mit einfachen Mitteln kurzfristigen Informationsaustausch zu ermöglichen.

vereinsstammtisch2019 1

Ellefelder Vereine - ein Blick in die Stammtisch-Runde. Einmal jährlich findet der Vereinsstammtisch in Ellefeld statt.

 

Ellefeld hat "hochgestapelt" und ein Preisgeld  gewonnen

Unsere Gemeinde hat beim 2019-er Wettbewerb „Ideen für den ländlichen Raum“ ein Preisgeld von 450.000 Euro erhalten. Im Herbst 2018 hatte sich Ellefeld mit dem Projekt "Hochgestapelt - Ein Ortskern mit riesigen (T)Räumen" beworben und wurde am 11.03.2019 mit einem Preisgeld belohnt, was sich wirklich sehen lassen kann.

Wettbewerbsfilm "Hochgestapelt - Ein Ortskern mit riesigen (T)Räumen"

Anwesend bei der Preisverleihung waren Ellefelds Bürgermeister Jörg Kerber sowie der Landtagsabgeordnete Sören Voigt, der das gesamte Projekt rund um das Gebäude "Ellefelder Markt" sowie die Bewerbung der Gemeinde Ellefeld unterstützt. „Allein die bisherige Arbeit, die sich die Ellefelder um Bürgermeister Jörg Kerber gemacht haben, war preisverdächtig. Von Anfang an wurde die Idee gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entwickelt. Vorschläge gesammelt, Möglichkeiten der innovativen, gemeinschaftlichen Nutzung diskutiert, an einem Strang gezogen – das ist Engagement und Hingabe.“  meint Sören Voigt.

Das Preisgeld ist nicht nur eine Würdigung der Arbeit, sondern auch der notwendige Startschuss für den Beginn der ersten Maßnahmen im Ortszentrum Ellefeld - da sind sich alle einig.


urkunde
Die Preisgeld- und Gewinnerurkunde. Ein solches Preisgeld ist bisher einmalig in der Gemeinde Ellefeld. Aber wir arbeiten an weiteren...

 

Tresen und Zapfanlage erneuert

Ein nur scheinbar kleines Projekt - aber mit großer Wirkung -  ist jetzt eine gelungene Sache in der Gaststätte Turnhalle für die Gäste.

tresen fertig

Knapp 18.000 € wurden in Tresen und Schankanlage investiert.

 

 

Feuerwehr erhält neuen Mannschaftstransportwagen

Ein freudiges Ereignis war die Übergabe des neuen Feuerwehrfahrzeugs an Wehrleitung und Bürgermeister im Autohaus Bauer Rodewisch.
Für unsere Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Ellefeld wünschen wir immer eine behütete Fahrt, wenn sie für unsere Sicherheit im Einsatz sind. Gott zur Ehr' dem Nächsten zur Wehr.

ff mtw 2019
Der alte Mannschaftstransportwagen der Feuerwehr war 22 Jahre im Dienst. Im Jahr 2019 wurde er durch einen MTW ersetzt.

 

Das Ellefelder Schlossfest

Das Schlossfest stand in diesem Jahr - neben den traditionellen und liebgewonnen Angeboten - ganz im Zeichen von Kittelschürzen.  Es wurde eine Kittelschürzen-Modenschau veranstaltet. Die Siegerinnen waren die Mädels vom Reit- und Fahrverein.

schlossfest kittelschuerzenDie Vereine des Ortes organisieren das jährliche Schlossfest. Im Jahr 2019 konnten sich die Vereine noch zusätzlich an einem "Kittelschürzen-Wettbewerb" beteiligen. Die ersten "Ellefelder Schürzenjäger" sind nach des Wahl des Publikums ganz klassisch Frauen, obwohl sich auch die Herren vom Fussball und den Kleintierzüchtern "beworben"hatten.

 

 

Der MDR in Ellefeld und Ellefeld im MDR 

"Unser Dorf hat Wochenende" heißt eine sonntägliche Doku im Mitteldeutschen Rundfunk. Zwei Kamerateams begaben sich durch unsere Gemeinde und fanden Menschen und Orte, die sie auf den Film bannten. Mit dabei war auch unser 5. Ellefelder Schlossfest. Den ganzen Film dazu, könnt ihr in der Mediathek sehen.

unser dorf hat wochenendeEine 30-minütige Doku über Ellefeld wurde im Frühjahr gedreht und ausgestrahlt. Den Film gibt es noch in der Mediathek zu sehen.

 

Neue Brücke über die rote Göltzsch

Der Ersatzneubau Brücke über die Rote Göltzsch ist abgeschlossen. 

Das Brückenbauwerk ist als Einfeldbauwerk mit in Straßenachse gemessener Stützweite von 6,43 m ausgeführt. Als Konstruktionsform liegt ein schiefwinkliger Stahlbetonrahmen vor. Die Konstruktionshöhe des Überbaus beträgt 0,50 m (Gesamthöhe: 0,58 m). Die Gesamtnutzbreite zwischen den Geländern beträgt 5,00 m.  Sie gliedert sich in eine Fahrbahnbreite von 4,00 m zwischen den Borden und beidseitig angeordneten Brückenkappen mit jeweils zu nutzender Breite von 0,50 m.
Die Gesamtkosten betrugen 288.491,89 €, davon waren 37.731,71 € Eigenanteil der Gemeinde Ellefeld.


bruecke rote goeltzsch 2019Die Brücke befindet sich in der Nähe des Feuerlöschteiches. Die Bauzeit betrug 4 Monate. Zusätzlich zur Brücke wurde auch die Straße gebaut.

 

Musiksommer - Open Air im Park

Die Kinderwelt Ellefeld hat in diesem Jahr ihr jährliches Familienfest als Open Air im Park veranstaltet. Team und Kinder Sie luden zu einem Sommerabend mit Musik ein.

Die Kinderweltkinder und bekannte Sängern unterhielten zahlreiche Gäste mit toller Musik. Silke Fischer, Mercedes Paulus, Sabrina Rammler und Michael Müller hatten moderne Lieder mit den Kindern einstudiert und an diesem Abend auf einer Openair-Bühne "gerockt". Der Applaus war riesig.

musiksommer2019Das erste Open Air im Ellefelder Park "rockten" die Kinderweltkinder mit ihrem Erzieherteam.

 

 

Neuer Gemeinderat wurde gewählt

Am 28.08.2019 fand die konstituierende Sitzung des neugewählten Gemeinderates statt und damit begannen die fünf Jahre ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Gemeinde Ellefeld und deren Einwohner. 

gemeinderat2019neu

Vordere Reihe von links:  Maria Tittel, Martin Mailach, Jörg Kerber, Mandy Kretzschmar, Andreas Kühn, Michael Vogel, Jürgen Mädler
Hintere Reihe von links: Heiko Trommer, Steffen Ebert, Matthias Lorenz, Mike Müller, Hagen Schädlich, Thomas Kasiske, Karsten Bauer
nicht im Bild: Daniel Mädler, Bernd Bauer

 


Erneuerung der Eisenbahnüberführung

Ein Bauvorhaben der Deutsche Bahn Netz AG bei k, 31,605 in Ellefeld auf der Strecke Zwickau - Falkenstein wurde im Oktober abgeschlossen. Eine neue Eisenbahnbrücke wurde "eingeschoben".
bahnbrücke 2019
 
In weniger als 60 Minuten waren die ca. 800 Tonnen Stahlbeton der neuen Bahnbrücke an die richtige Position geschoben - mit hydraulischen Kräften, einem "Luftpolster" und natürlich mit ingenieurtechnischer Planung inklusive fachmännischer Ausführung ist sowas möglich.
 
 
Ellefelder Kirmes 2019

Die Kirmes im Oktober 2019 war eine Mischung aus Neuem und Traditionellem. Es waren gut besuchte Kirmestage mit strahlendem Herbstsonnenschein.
Das Besondere an der Kirmes 2019 war die Verabschiedung des langjährigen Bierzeltbetreibers Friedhlem Lindner.
Zum ersten Mal übernahmen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ellefeld das Festzelt-Management und bestanden mit Bravour. Im Nachgang kann man sagen, es ist auch 2019 gelungen -  gemeinsam die Ellefelder Kirmes zu organisieren, Spaß zu haben und zahlreiche Gäste zu erfreuen. Mehr Bilder sind hier zu sehen.

03 verabschiedung lindnerFriedhelm Lindern (Bildmitte) mit seiner Familie und dem Bürgermeister Jörg Kerber (links) bei der Verabschiedung als FEstezletbetreiber. Der Fassanstich 2019 erfolgte erstmals
unter Regie der Freiwilligen Feuerwehr Ellefeld.



 
Freies Wlan in Ellefeld

Seit Oktober 2019 gibt es freies WLAN in Ellefeld. Der Wunsch danach wurde mit der Ellefelder Ideensammlung im Jahr 2018 deutlich. Es folgte eine Bürgerumfrage und die Abstimmung mit dem Gemeinderat. Sowohl die Ellefelder, die sich an der Umfrage beteiligten, wie auch die Gemeinderäte sprachen sich mehrheitlich für frei verfügbares und kostenloses Internet in unserer Kommune aus.  

Jetzt sind die vier "sogenannten" Hotspots in Ellefeld eingerichtet:

- Sportplatz, Jahnstraße
- Turnhalle, Turnstraße
- Oberes Schloss, Hammerbrücker Straße
- Marktplatz

Das WLAN-Netz in Ellefeld hat die Bezeichnung Ellefeld.Wifi und ist für jeden kostenfrei nutzbar.

wifi schild 2Standort: Oberes Schloss

 

Ellefelds erstes Projekt mit Städtebauförderung

Seit diesem Jahr ist die Gemeinde Ellefeld mit knapp 2600 Einwohnern in die Städtebauförderung aufgenommen. Dass diese Fördermöglichkeit noch weit mehr als "Häuser bauen" bietet, zeigt unser allererstes fertiges Projekt in diesem Rahmen.

Es ist eine kleine grüne Insel mitten im Ort (neben der Drogerie Sylvia März/gegenüber des Ellefelder Marktes). Die Grünfläche an der Hauptstraße gibt es schon immer, aber sie wurde jetzt mit finanzieller Unterstützung aus der Städtebauförderung verschönert. Ein kleines, aber feines Stück "Grün" mitten im Ort erhielt neuen Glanz. So richtig zur Geltung kommen, wird es natürlich erst im nächsten Frühjahr.

gruene insel2

Eine neue Hainbuchenhecke umrahmt die Grünfläche, drei Kupferfelsenbirnen-Bäume stehen mittendrin und was wir erst im nächsten Frühjahr sehen werden - es wurden 200 Frühblüherzwiebeln gesteckt.

 

Hauptstraße 34 - die Konzeptidee steht

 Die Hauptstraße 34 in Ellefeld ist ein mehrstöckiges Gebäude, in dem sich derzeit ein Fleischer und ein Bäcker befinden - der sogenannte "Ellefelder Markt". Das Gebäude wurde im letzten Jahr von der Gemeinde Ellefeld erworben. Mithilfe einer großen Bürgerbeteiligung konnten zeitgleich Nutzungsideen gesammelt werden. Daraus entstand das Projekt "Hochgestapelt - ein Ortskern mit riesigen (T)Räumen". Und nun startet der Planungsprozess...

Die Planungsleistung für die Objektplanung wurden am 30.10.2019 vom Gemeinderat in einer öffentlichen Sitzung vergeben. Diese war in einem europaweiten Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb ausgeschrieben. Die Gewinner-Konzeptidee stammt von dem Architekten Ronny Neumann aus Plauen. Ebenfalls vergeben hat der Gemeinderat heute die Planungsleistungen für Heizung, Lüftung, Sanitär sowie Elektrik und Tragwerksplanung. Die dazugehörigen Gemeinderatsbeschlüsse sind im Rathaus einsehbar.

Das Gebäude an der Hauptstraße 34 soll "Aktive Mitte" Ellefelds werden. Von Anfang an begleiteten dieses Vorhaben, neben dem Gemeinderat, auch zahlreiche Bürger verschiedener Generationen mit Ideen und Anregungen. So soll es auch weitergehen. Geplant sind regelmäßige Planungszwischenstandsgespräche, bei dem alle interessierte Ellefelder willkommen sind.

Wann, wo und wie das erste Gespräch dazu stattfindet, wird zeitnah bekanntgegeben. Ebenso weitere Informationen zu diesem Projekt. Ideen und Anregungen sind jederzeit auch auf anderen Wegen willkommen: im persönlichem Gespräch mit dem  Bürgermeister oder per Mail an .

hauptstraße 34Hauptstraße 34 in Ellefeld (Ellefelder Markt) dargestellt in der Konzeptidee von Ronny Neumann, Architekt aus Plauen (Grafik: Ronny Neumann)


Drei neue „Hock-dich-nieder“ in Ellefeld

Mittels der LEADER Förderung konnten drei überdachte Sitzgruppen finanziert werden, die in Ellefeld gern „Hock-dich-nieder“ genannt werden.

Die Nähe zu Wald, Wanderwegen, Spiel- und Matschplatz gaben den Ausschlag für die Standorte:
- Feuerlöschteich Hohofen
- Wildgehege Hohofen
- Kellners Spitz

(Finanziert wurden die Sitzgelegenheiten über die LAG Sagenhaftes Vogtland im Vorhaben Optimierung der touristischen Außenwirkung der LEADER-Region Falkenstein - Sagenhaftes Vogtland als attraktive Wander-, Erholungs- und Erlebnisregion durch touristische Inwertsetzung)

hock dich hie kellners spitzEins, von drei neuen überdachten Sitzgelegenheiten. Hier im Bild das "Hock-dich-hie" an der Kellners Spitz Ellefeld (Wanderweg).

 
 
4erTOUR - Festveranstaltung "30 Jahre ohne Mauer"

Die diesjährige 4erTour des Mittelzentralen Städteverbundes fand zum Thema „30 Jahre ohne Mauer“ am 12.11.2019 in der Auerbacher SchlossArena statt. Mehr als 400 Gäste folgten der Einladung der Bürgermeister von Ellefeld, Auerbach, Rodewisch und Falkenstein.

"Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts"- waren Worte bei der 4erTour 2019 anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls von der Sprecherin Frau Kerstin Schöniger. Mit inhaltsvollen Rückblicken, musikalischer Umrahmung und einem kleinem Imbiss war der Abend eine Veranstaltung, der vielen positiv in Erinnerung bleiben wird.

4 er tour 30 jahre ohne mauer

Sören Voigt (Mdl), Matthias Rößler (Landtagspräsident), Kerstin Schöniger (Bürgermeisterin Stadt Rodewisch), Jörg Kerber (Bürgermeister Gemeinde Ellefeld),
Marco Siegemund (Bürgermeister Stadt Falkenstein), Dr. Uwe Drechsel (stellv. Landrat Vogtlandkreis) sowie Stephan Hösl (MdL) (v.r.n.l.). Nicht im Bild: Manfred Deckert (Oberbürgermeister Stadt Auerbach)   Foto: David Rötzschke

 

 

Wegebau „Furth“

Das Projekt „Furth“ wurde in den letzten Novembertagen erfolgreich beendet. Der Baubetrieb Ebert GbR aus Ellefeld hat die Fläche neu gepflastert und ein neues Geländer soll noch bis Jahresende angebracht werden. Damit ist ein schon länger von Bürgern gewünschtes Vorhaben umgesetzt.

Die finanziellen dafür stammen aus der Städtebauförderung, SOP, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren "Ellefeld - Aktive Mitte" ( aus Bundes- und Landesmittel). Die Gesamtkosten betragen 21.615 €, davon waren 14.410 € Fördermittel und 7.205 € Eigenmittel.

furth wegebauDie neu gepflasterte Furth. Das neue Geländer wird noch bis Jahresende angebracht.

 


Ellefelder Bürgerpreis 2019

Am Abend des 12.12.2019 wurde Dr. Rüdiger Hüttner (Bildmitte) für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit für die Senioren in unserem Ort geehrt. Er gilt als die Stimme der Senioren und kümmert sich um Seniorenwanderungen und Seniorencafès. Ebenfalls ist er als vielseitiger Ideengeber für Ellefeld bekannt. Der Preis ist von der Sparkasse Vogtland gestiftet. Bürgermeister Jörg Kerber dankte im Namen unserer Kommune für seinen unermüdlich Einsatz.

buergerpreis2019
Der Preisträger 2019 Herr Dr. Rüdiger Hüttner (Bildmitte) mit Bürgermeister Jörg Kerber (links) und Frau Adler von der Sparkasse Vogtland (rechts).

 

Text: Gemeindeverwaltung Ellefeld
Foto: Gemeindeverwaltung Ellefeld, Heinrich Kerber, Joachim Thoss


neu logo