• 03745-78110

Wo ist das in Ellefeld?

Aus der Frühzeit der über 550jährigen Geschichte Ellefelds sind natürlich keine Bauzeugen mehr erhalten. Die ältesten noch stehenden Gebäude haben nicht mehr als 200 Jahre auf dem Buckel. Eines davon, wenigstens im Ausschnitt, stellen wir Ihnen heute vor. Die Umgebinde-Bauweise  ist besonders in den sächsischen Mittelgebirgen, aber auch in slawischen Gebieten verbreitet. Ein hölzernes Ständerwerk, um den Wohnteil des Gebäudes herumgeführt, fängt die Dachlast ab bzw. stützt das Obergeschoss. Der Wirtschaftsteil des Gebäudes (Stallung, Gewölbe, Speicher) ist hingegen aus Stein aufgemauert. Häufig wurden die Umgebindehäuser später verputzt oder mit Holz verkleidet, so dass die ursprüngliche Bauweise nicht mehr erkennbar ist. Die wenigen in Ellefeld noch vorhandenen Umgebindehäuser verdienen als Zeugnisse der Baukunst vergangener Generationen unseren Schutz.

(Quelle: Ellefelder Bote Januar 2017, Text von Horst Teichmann)


neu logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Sollten Sie dies ablehnen bitten Wir Sie unsere Seite zu verlassen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen