• 03745-78110

Aktuelle Meldungen

Neue Lichtpunkte in Ellefeld

Die gesamte Straßenbeleuchtung in Ellefeld wurde innerhalb der letzten drei Jahre durch neue, sparsamere Leuchtmittel aufgewertet. 

leuchtmittel tommi klein

Der Bauhofmitarbeiter Thomas Dressel an der letzten Straßenlaterne, bei der "altes" gegen "neues" Leuchtmittel getauscht wurde.

Bei knapp 450 Leuchtpunkten wurden sogenannte LED-Leuchtmittel eingebracht. LED ist die Abkürzung für "Licht emittierende Diode". Wer die drei Buchstaben L E D hört, denkt als erstes an "Stromersparnis" und als zweites an "teurer als die bisherigen Glühbirnen".

In der Tat ist das so. Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf die verbrauchsgünstigen LED´s kostete knapp 20.000 €. Die zu erwartetende Ersparnis durch weniger Stromverbrauch und längere Haltbarkeit wird aber in den kommenden Jahren um ein Wesentliches höher sein. 

leuchtmittel kleinIm Bild links zwei "Glühbirnen vergangener Zeiten" und rechts ein langlebiges LED-Leuchtmittel. 

Der Austausch der Leuchtmittel in den Straßenlaternen ist nun abgeschlossen. Jeder Laternenmast hat zusätzlich eine Nummer erhalten. Sollte einmal eine Straßenlaterne nicht funktionieren, können die Bürger unter Angabe dieser Laternennummer den Defekt melden. Bei Frau Petzold vom Bauamt (Telefonnummer: 03745/7811-15) laufen diese Meldungen zusammen, bis in regelmäßigem Abstand die Reparaturen veranlasst werden.

Alle neuen kommunalen Straßenlaternen und Bauten in unserem Ort werden seit drei Jahren generell mit LED-Technik ausgestattet. 

Text und Foto: Gemeindeverwaltung Ellefeld 
24.08.2017