• 03745-78110

Aktuelle Meldungen

Neuer Eigentümer vom Sparkassengebäude

Der Nachfolger im Sparkassen-Gebäude

Freizug öffentlicher Gebäude bedeutet oft Leerstand. Nicht so beim Gebäude der ehemaligen Sparkasse in Ellefeld.
Im Dezember hat Herr Dipl.- Ing. Harald Radüchel das Gebäude erworben und plant hier sein Architektur-Büro einzurichten. Bisher befand sich sein Büro an der Hauptstrasse 1 am Ortsausgang in Richtung Auerbach. Die Eröffnung des neuen Büros ist voraussichtlich für März geplant. Bis dahin sind einige Innenarbeiten fällig. Die Fassade soll einen neuen Anstrich erhalten. Dabei ist dem Naturfreund Radüchel der Erhalt der Schwalben-Nistmöglichkeiten wichtig. Das gewohnte Bild des Gebäudes, einschließlich des Vorfeldes und der Ex-Sparkassenuhr, wird sich nicht verändern. Ebenso bleiben natürlich beide Wohnungen im Obergeschoss.

Die Gestaltung des rückwärtigen Geländes ist noch offen. Freie Parkmöglichkeiten wird es aber auf dem Privatgrundstück auf Grund von Verantwortlichkeiten nicht mehr geben, hingegen sind Miet-Parkplätze durchaus denkbar bis hin zu einer evtl. Bebauung. Aber selbst nach einer Einfriedung wird der „Zaster-Laster“, also der Sparkassen-Bus, zu den gewohnten Zeiten am bisherigen Platz weiter zur Nutzung bereit stehen.

Herr Radüchel arbeitet derzeit mit einem Partner und beschäftigt zwei freie Mitarbeiter. Er würde gerne eine personelle Erweiterung sehen, da die Auftragslage sehr gut ist. Zur Ergänzung der bekannten Planungs- und Projektierungsleistungen hat sich Herr Radüchel 2009/2010 zum Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz weitergebildet.
Er hat einen Kundenstamm im gesamten Vogtlandkreis. Auftraggeber sind neben privaten Bauherren insbesondere Industriekunden und Gemeinden. In Bergen zählte neben dem Kindergarten das Bürger-Begegnungszentrum zu seinen Projekten, in Triebel wurde der Kindergarten umgebaut und erweitert. In Plauen wurde der DRK-Kindergarten seit 2008 für 260 Kinder saniert, eine Erweiterung für 30 Plätze ist in Arbeit.

Das jüngste abgeschlossene Großprojekt war der Umbau und die Sanierung des Plauener Vogtlandmuseums in der Nobelstraße. Für die Firmen Bürstenmann Stützengrün und Metallbau Weischlitz wurden in den vergangenen Jahren Produktions- und Bürogebäude geplant. Zur Zeit in Arbeit ist eine Erweiterung der Firma Modellbau Roth in Theuma, wo Flugzeugteile für Airbus hergestellt werden.

Text: Horst Teichmann

Foto: Herr Radüchel mit seiner Partnerin Frau Weigel vor dem geplanten Architektur-Büro
(Horst Teichmann)